LogiMAT 2016: Das Fazit.

“Die LogiMAT 2016 wurde wiederholt zur exklusiven Präsentation für Neuheiten und Innovationen genutzt, die für die Megatrends kongrete Ansätze bildeten. Das belegt den Ruf der LogiMAT als Informationsplattform, Arbeitsmesse und Trendbarometer für die Entwicklungen in der Intralogistik“, so läßt es sich aus dem Schlußbericht von Dr. Petra Seebauer, Geschäftsführerin der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, zitieren.

„Was man auf der LogiMAT nicht findet, gibt es noch nicht“, bringt es kurz und treffend laut einer Pressemitteilung, Messeleiter Peter Kazander auf den Punkt.

“Mehr als jeder dritte Messebesucher (35,7 %) hatte einen Anreiseweg von mehr als 300 Kilometern. Über 20 Prozent des Fachpublikums reisten aus dem Ausland an. Von ihnen kamen 69 Prozent aus EU-Staaten, 17 Prozent aus dem übrigen Europa und 14 Prozent aus Übersee, Asien und Nahost. Mehr als 88 Prozent der Fachbesucher bezeichneten sich als Entscheider aus kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU). Etwa 40 Prozent der Fachbesucher kamen mit konkretem Investitionsbedarf, jeder Fünfte erteilt auf oder nach der LogiMAT entsprechende Aufträge. Zusammenfassend gaben 78,3 Prozent der LogiMAT-Besucher in ihrer Gesamtbewertung der Intralogistikmesse die Noten 1 und 2”, ist auszugsweise den Zahlen, Daten, Fakten des renomierten Baseler Marktforschungsinstituts zu entnehmen.

BYD zeigte Elektrostapler mit festverbauter, wartungsfreier Lithium-Eisenphosphat-Batterie und mobilem Schnellladesystem und damit eines der effizientesten Lösungsangebote für zukunftsfähige Intralogistik. Die Betriebskosten-Einsparungen sind immens und belaufen sich bis auf 40%. Das ist zur Zeit am Markt einmalig. Mit Hochdruck arbeiten wir an unserer Sortimentsoptimierung um weitere Anwendungsgebiete abzudecken”, erklärt Detlef Rupp,Regional Country Manager Forklift - BYD Europe B.V.

“Das Interesse an unserer neuen, zukunftsweisenden BYD Energie-Technologie bei BYD-Staplern war ausgesprochen groß und Anlaß für viele Gespräche. Den Besuchern konnte der Unterschied zwischen Lithium-Eisenphosphat und Lithium-Ionen Batterien ausführlich erklärt werden. Dass die Vorteile der festeingebauten Lifepo-Batterie mit freiem mobilem Schnellnachladesystem bis zu 40% Betriebskosten-Einsparung bringt, sorgte für Erstaunen. Eine erhöhte Nachfrage nach Staplern bis 3,5 t Tragfähigkeit sowie nach der klassischen Lagertechnik, wie Deichselhochhubwagen, Schleppern und Plattformwagen zeichnete sich ab. Unser Standpersonal war demzufolge ständig gut ausgelastet. Besonders mit den namhaften Automobilherstellern und deren Dienstleistern konnten anspruchsvolle Dialoge geführt werden. Auch die Gespräche nach der Messe werden für uns erwartungsgemäß spannend,” schätzt Andreas Kiss, GF bei TRAFA, den Messeerfolg ein.

HYUNDAI hebt das Niveau: Vom Kompakt- bis zum Schwerlastlstapler.

“TRAFA bietet Schwerlaststapler von Hyundai. Auf dem Hyundai Messestand konnten sich Besucher einen umfangreichen Eindruck der neuen innovativen Giganten einerseits und der wendigen kraftvollen Kompaktstapler andererseits machen. Ein erhebendes Gefühl vermittelt es, sich auf den komfortablen Hochsitz ins Cockpit eines der monumentalen Schwerlaststapler zu schwingen und das Umfeld aus der Sicht des Bedieners zu betrachten.
Für die Beratung behalten wir die Übersicht, wenn es um die effizienteste und innovativste Lösung für Ihr Unternehmen geht. Dazu muß man wissen was machbar ist,” sagt Ralf Wittlinger, der als Branchen-Urgestein jahrzehntelange Erfahrung mit sämtlichen Staplermarken gesammelt hat. 

Vorgeschmack auf die CeMAT.

Nachdem die LogiMAT 2016 eine Vollbelegung der Neuen Messe am Flughafen Stuttgart gebracht hat, ist die Messeverwaltung in Zugzwang geraten und hat den Bau einer zehnten Messehalle monumentalen Ausmaßes in Reihe geplant. Zu verdanken ist die dynamische Expansion Messeleiter Peter Kazander und dessen agilem Team bei der EUROEXPO, Messe- und Kongress-GmbH, München, der diese Messe seit Jahren organisiert und mit  kreativen zeitgemäßen Programmen füllt. Die Messe in der Schwabenmetropole ist weit über den gesamten deutschsprachigen Raum hinaus ein regionaler Höhepunkt mit internationalem Format geworden. Die terminlich nachgeschaltete Weltleitmesse für Intralogistik CeMAT in Hannover wird dagegen Internationalität athmen und mit globalen Charm die Highlitghts präsentieren. BYD Forklifts stellt hier auf ihrem Messestand Halle 25, F11, vom 31. Mai bis 3. Juni, hocheffiziente Neuheiten, wie Gabelstapler, Lagertechnik- und Transportgeräte aus. Umweltschädliche, etablierte Antriebs- und Energieträgersysteme bei Staplern sollen in Bälde der Vergangenheit angehören. Neue wirtschaftliche langzeitfunktionelle Batterie- und mobile Nachladesysteme machen den Energiefluß stationär unabhängig. Auf Wechselbatterien kann verzichtet werden. Das bedeutet für Unternehmen neue Flexibilität und Freiheit die enorm Betriebskosten spart und die Wettbewerbsfähigkeit fördert.

„Die internationale Jahres-Messe für Intralogistik wird für uns immer wichtiger. Mit 25% Besucherzuwachs auf jetzt über 43.000 Fachbesucher an 3 Messetagen konnte sich die Eigendynamik nocheinmal verstärken. Sämtliche Messehallen waren vollbelegt. Die 1.280 internationalen Aussteller aus 32 Ländern präsentierten auf 95.400 Quadratmetern in acht Hallen. Wenn die Messe CeMAT die Kür ist, gibt die LogiMAT mindestens die Pflicht her“, so die Redaktion StaplerReport, gestützt auf den Messebericht 2016.

→ www.schwabenstapler.de

→ www.lifepocenter.de

→ www.lifepowertec.de

Intrafa-News: Trafa und Powertec präsentierten BYD Elektrostapler auf der LogiMAT2016 in Stuttgart