Willkommen zur CeMAT2016:
Besuchen Sie BYD und Trafa.
31.5. - 3.6. 2016, Halle 25 Stand F11

→ Mehr zur CeMAT2016

Innovationen auf der CeMAT2016:
BYD und Trafa mit neuen Elektrostapler
und Lagertechnik mit Lifepo-Batterietechnik

→ Infos CeMAT2016

CeMAT 31.5. - 3.6. 2016: BYD in Halle 25 Stand F11.

“Willkommen auf dem BYD-Messestand! Genießen Sie die Präsentation unserer einzigartigen Highlights für enorme Betriebskostensenkung unter dem Motto: “Save money. SaFe battery. Safe future.” Erleben Sie den Quantensprung des Technologiewandels im Energiemanagement der Intralogistik und setzen Sie den Rotstift an. Auf einen Dialog mit Ihnen freuen wir uns.” so Javier Contijoch, Direktor BYD Forklift Europe.

Unter dem Leitthema „Smart Supply Chain Solutions“ findet dieses Jahr die CeMAT statt. Auf der alle 2 Jahre organisierten Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain Managment sind rund 1000 Aussteller, aus aller Welt, am Start. Passend zum Leitthema der CeMAT bietet BYD intelligente und effiziente Flurförderzeuge für enorme Einsparungspotenziale in der Wertschöpfungskette an. BYD präsentiert Neuheiten, wie den IFOY nominierten Elektrostapler ECB18C, den Niederhubwagen PTP20H mit klappbarer Fahrerplattform und 12 km/h Fahrgeschwindigkeit, den Elektro-Hochhubwagen EPS14 mit 3 kW Hubmotor und 1,5 kW AC-Fahrmotor, sowie den Elektro-Schlepper T50 mit 5 t Zugfähigkeit und kraftvollem wartungsfreiem 48V AC Drehstrom-Antrieb, der für Einsätze in Routen- und Logistikzügen prädestiniert ist. Per Rücktast-Einrichtung für den Kommissioniereinsatz in Vor- und Rückwärtsfahrt kann der Bediener neben dem Elektroschlepper hergehen. Die Bedienerfreundlichkeit zeigt sich ebenfalls in der feinfühligen, leichtgängigen elektrischen Lenkung. Die Lenk-Vorderräder in Zwillingsbestückung verbessern die Standfestigkeit.

Alle BYD-Elektro-Flurförderzeuge sind mit der mehrfach sicherheitszertifizierten Lithium-Eisenphosphat-Batterietechnologie ausgestattet, die einen echten Mehrwert darstellt. Kurzes Zwischenladen ist ohne negativen Memory-Effekt möglich. Das komplette schnelle Nachladen im Gerät dauert z. B. beim T50 Schlepper nur eine Stunde. Im Mehrschichtbetrieb werden hohe Einsparungen erreicht: Keine Kosten für Wechselbatterien. Zeiten für Batteriewechsel entfallen. Kein Extra Batterieraum erforderlich. Bis zu 40 % Energie-Einsparung. Nach 8 Jahren oder 10.000 Stunden sind 65 % Batterie-Kapazität garantiert.
“Als weltweit größter Hersteller von wiederaufladbaren Batterien kann BYD diese zukunftsträchtige Technologie bereits heute anbieten. BYD Stapler rechnen sich vom ersten Tag an, da sich die einzigartigen Einspareffekte (ROI Return on investment) sofort auszahlen. Das bedeutet für Unternehmen neue Flexibilität die enorm Betriebskosten spart und die Wettbewerbsfähigkeit fördert,”, ergänzt Javier Contijoch.
Durch den Wegfall z. B. separater Batterieräume verändert die neue Batterietechnologie nicht nur grundlegend die Logistik-Planung der Kunden, sie erlaubt bereits in der Entwicklungsphase eine neue Herangehensweise. Der Verzicht auf Batteriewechsel ermöglicht, eine robustere und langlebigere Fahrzeugkonzeption. Das Chassis und die Batterie werden zu einer starken strukturellen Einheit, die als stabilisierender Faktor, fest in der Fahrzeugstruktur integriert ist,”erklärt der Firmensprecher und hebt zusätzlich die umweltfreundlichen Aspekte hervor, BYD Flurförderzeuge verbrennen keine fossilen Brennstoffe, verwenden keine Säuren, stoßen keine aus diesen Säuren entstehenden Gase aus und enthalten keine Schwermetalle.”

Mit Sicherheit besser: „ULTRA SAFE BYD Fe BATTERY“.
“Die Lithium-Eisenphosphat-Batterientechnologie bietet herausragende Vorteile. Unter anderem die außergewöhnlich lange Lebenszeit der Batterie. Sie ist in einem breiten Spektrum an Umgebungstemperaturen einsetzbar. Die Batterien erfüllen hohe Sicherheitsstandards die von mehreren unabhängigen internationalen Institutionen zertifiziert sind,“versichert Javier Contijoch.
Alle BYD Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme werden mit wartungsfreien Lithium-Eisenphosphat-Batterien ausgestattet. Diese sind verschiedenen Härtetests unterzogen worden und konnten mit den Sicherheits-Zertifizierungen UL 1642, UL 2580, UN 38,3 und QC/T 743 ausgezeichnet werden. Unter anderem wurden Sicherheitstests für Entflammbarkeit, Kurzschluss, Einschlag, Aufprall, Bruch, Vibration, Schlag- und Stoßfestigkeit, Wasserabweisung, Hitze- und Kältebeständigkeit und Korrosion erfolgreich durchgeführt. Zusätzlich bestanden die Batterien Crashtests mit 20 km/h und 64 km/h.

Der Herausforderer im IFOY Wettbewerb.

“Das jüngst veröffentlichte Ergebnis des Innovations-Checks, der anlässlich der Ermittlung der Sieger für die Vergabe des IFOY AWARDs in der Kategorie Gegengewichtsstapler bis 3,5 Tonnen Tragfähigkeit durchgeführt wurde, bestätigt die herausragenden Vorteile unseres nominierten BYD ECB18C Elektrostaplers in vollem Umfang,“ kommentiert Detlef Rupp, Regional Country Manager, BYD Forklift Europe die erfreuliche Nachricht, wohl wissend, dass der BYD-Elektrostapler seinem Ziel immer näher kommt. Eine mehrköpfige Expertenrunde aus Wirtschaft, Wissenschaft und Fachpresse wird aus den nominierten Geräten, gestützt auf der Grundlage dieses Innovations-Checks und Testberichtes die Preisträger auswählen, die bei der Eröffnungsfeier zur CeMAT bekanntgegeben werden.

 

Mehr Infos zu BYD Elektrostapler und Trafa Lifepocenter auf der CeMAT 2016:

→ www.lifepocenter.de